Rückblick Hinrunde - Rückrundenstart geglückt

Mit etwas (sehr viel) Abstand zur abgelaufenen Hinrunde und der absolvierten Hallensaison ein kleiner Rückblick und die News zum Rückrundenstart.

Die Hinrunde startete sehr vielversprechend und war durch, im Großen und Ganzen sehr schöne Spiele, eigentlich auch erfolgreich. Es waren Spiele dabei, bei denen wir auf Augenhöhe mitspielten, teilweise auch spielbestimmend waren, aber leider nicht so erfolgreich die Plätze verließen, wie das Trainerteam sich das ausgerechnet hatte. Dieses muss aber feststellen, das die Jungs sich super entwickelten und das war auch bei den gespielten Hallenturnieren zu sehen. Bei beiden gelangen erfolgreiche Platzierungen im Mittelfeld der zum Teil hochklassig besetzen Turniere.

Festzuhalten blieb – wir sind auf einem guten Weg eine erfolgreiche Mannschaft zu entwickeln. Die Stimmung war und ist super, die Jungs lernen sich besser kennen und setzen die Anforderungen der Trainer immer besser um.

So starteten wir nach dem Jahreswechsel voller Elan in die Vorbereitung der Rückrunde. Sicherlich auch mit anstrengenden Trainings, aber auch viel Spaß.

Die Rückrunde begann mit einem Heimspiel gegen die reine Mädchenmannschaft des 1. FFC Rähnitz. In der Hallensaison noch mit einem Unentschieden auseinander gegangen, wollten wir dieses Spiel aber unbedingt gewinnen. Die Jungs starteten wir die Feuerwehr und hatten recht schnell eine beruhigende 2:0-Führung herausgespielt. Dann ließ die Konzentration merklich nach, sicherlich auch dem bescheidenen Wetter geschuldet, vielleicht aber auch aus Übermut. Die Mädels steckten nie auf und drehten das Spiel noch vor der Halbzeit innerhalb von 6 Minuten. In der Halbzeit mussten wir uns alle erst einmal schütteln und an die Parole erinnern: WIR WOLLEN HIER GEWINNEN! Gesagt, getan ... die Jungs strafften sich erheblich und drehten das Spiel wieder zu ihren Gunsten. Somit konnten wir das Auftaktspiel der Rückrunde nach großem Kampf schlussendlich noch 4:3 gewinnen.

Großen Dank an diesem Spieltag gilt auch den Mitgereisten, klasse Support trotz Regen und unangenehmer Kälte!

Der zweite Spieltag brachte uns ein Auswärtsspiel bei der neuformierten F5 des Radebeuler BC. Bei bestem Wetter waren (fast) alle an Bord und es galt die gute Form der Hallensaison und des ersten Spieltages wieder abzurufen. Die Vorbereitung war disziplinarisch nicht so dolle, aber die Trainer rüttelten in ihrer Ansprache vorm Spiel die Jungs wach und gaben das Motto aus: Neues Spiel, neues Glück.

Der Start war vielversprechend, in der 4. Minute schlug der Ball im Tor Radebeuls ein, 1:0!

Bis zur Halbzeit erreichten wir nach vielen klasse Einzelleistungen einen beruhigenden 6:0-Vorsprung, welchen wir weiter ausbauen wollten. Leider brachte ein Missverständnis in der Abwehr die Jungs um die Chance ohne Gegentor heute nach Hause zu fahren. Aber Mund abputzen und die Konzentration wieder hochfahren! Auch hier: gesagt, getan.

Nach einer klasse Mannschaftsleistung, mit vielen zum Teil sehr, sehr schönen Spielzügen schossen die Jungs noch 8 Tore und versüßten dem Trainerteam den bereits wettertechnisch fantastischen Tag. Support war dies ebenfalls. Wir müssen aber anerkennen, dass der RBC mit einer Mannschaft antrat, bei der alle Spieler 2012er Jahrgang waren und auch die körperlichen Vorteile unserer Jungs das Ergebnis so hoch ausfallen ließ. Trotzdem, so kann es weiter gehen!

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter

© 2017 by USV TU Dresden