Deutliche Niederlage erlitten

Nach dem Sieg zum Auftakt reisten wir zum für die Trainer erwarteten schweren Auswärtsspiel nach Trachenberge. Bei bestem Fußballwetter durften wir etwas ersatzgeschwächt auf dem für uns ungewohnten Rasen gegen einen zahlenmäßig überlegenen Gegner antreten.

Aber nicht nur die nummerische Überlegenheit sollte sich für Trachenberge auszahlen, auch deren Spritzigkeit, ihre körperliche Robustheit und ihr unbedingter Wille ein Tor zu erzielen.

Folgerichtig lagen wir zur Halbzeit schon fast aussichtslos 7:0 zurück, schworen uns aber in der Halbzeitpause nochmal neu ein. Denn das Auftreten unserer Jungs in HZ 1 war im Gegensatz zum vergangenen Wochenende nicht wiederzuerkennen.

In HZ 2 war das Team wieder "das Alte", welches gemeinsam als Mannschaft auf dem Platz steht und Fußball spielen will. Auch auf Grund der mannschaftlichen Geschlossenheit und den schwindenden Kräften Trachenberges kassierten wir NUR noch zwei Gegentore.

Alles in allem müssen wir feststellen, erste HZ war zum Verzweifeln (zumindest für das Trainerteam, aber auch für die Jungs!), zweite HZ deutliche Leistungssteigerung hinsichtlich eines gemeinsamen Auftretens....somit jetzt Mund und Knie abputzen, weiter im Training dranbleiben und nächste Woche mit voller Kapelle zeigen, wer der Herr im Ostra-Park ist.

Danke wieder dieser Stelle für den fantastischen Support aller mitgereisten Fans, sowie an Sebastian an die mehr als würdige Vertretung von Paul!

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter

© 2017 by USV TU Dresden