Niederlage in Serkowitz

17.09.2018

Am vergangenen Samstag stand für unsere E-Jugend das Auswärtsspiel in Serkowitz auf dem Programm. Mit dem Rucksack zweier deutlicher Niederlagen in den letzten Wochen wollten wir uns diesmal vor allem auf eine diszplinierte Defensive konzentrieren und dem Gegner das Toreschießen mal wieder etwas schwieriger machen.

In der ersten Halbzeit gelang uns dieses Vorhaben insgesamt sehr viel besser als letzte Woche, auch wenn wir durch einen Nachschuss bei einer Ecke und einem zufällig durchgetrudelten Ball zwei Gegentore hinnehmen mussten. Alle Spieler der Mannschaft brachten sich voll in die Verteidigung ein  und konnten den Ball so regelmäßig weit vom eigenen Tor weghalten. Das wenige, was durchkam, klärte Christoph in gewohnt sicherer Manier. Nach 15 Minuten hatten wir dann durch Taavi auch eine erste eigene Chance, diese konnte der gegnerische Torhüter aber ohne Probleme klären.

Statt mit einem knappen 2 Tore Rückstand legten wir uns dann kurz vor der Halbzeit allerdings noch selbst ein Ei ins Nest, als Christoph den heranstürmenden Gegner beim Klärungsversuch anschoss und der Ball ins Tor kullerte.

Leider, und dabei lässt sich nach 3 Spielen mittlerweile ein deutliches Muster erkennen, ließ die Konzentration im zweiten Durchgang deutlich nach. Trotz  eigener Chancen durch Marlon (28.) und Taavi (43.), die eigentlich Auftrieb gegen sollten, fehlte nun die Zweikampstärke aus der ersten Halbzeit und es wurde dem Gegner wieder zu leicht gemacht. So kassierten wir zwangsläufig einige Gegentore, wenn auch ingesamt weniger als in den ersten beiden Spielen.

So bleibt am Ende festzuhalten, dass wir uns zwar etwas steigern konnten, nach wie vor aber noch Zeit brauchen, um uns an die neue Spielklasse, größere Spielfelder und längere Spielzeiten zu gewöhnen.

 

Wir spielten mit: Christoph - Taavi, Lisa - Gerda - Nic, Oscar - Marlon, Robert, Vincent, Luisa, Lukas

 

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge

February 9, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

© 2017 by USV TU Dresden