Niederlage im zweiten Saisonspiel

09.09.2018

Nachdem wir in der Vorwoche gegen Strehlen in der zweiten Halbzeit einiges an Lehrgeld bezahlen mussten, wollten wir es im zweiten Saison- und ersten Heimspiel gegen Dölzschen besser machen. Leider hielt der gute Vorsatz nicht mal eine volle Zeigerumdrehung, denn dann lag der Ball nach einer viel zu zögerlichen Verteidigung bereits in unserem Tor. Auch in den weiteren Minuten wirkte es, als ob unsere 5 Feldspieler eher zufällig auf den Platz geraten waren, von Fußball und Einsatz war so gut wie nichts zu sehen. So verwundert es nicht, dass wir nach nicht mal 10 Minuten auch schon deutlich hintenlagen. Auch ein zwischenzeitlicher Wechsel aller Feldspieler brachte da zunächst keine Besserung.
Nach 15 Minuten dann ein Hoffnungsschimmer, als Nic unsere erste gute Phase mit einem schönen Tor abschloss. Endlich wurde gewissenhaft verteidigt, wodurch wir mehr Ballbesitz bekamen und zwangsläufig auch zu Chancen. Eine solche schloss Oscar in der 18. Minute nach schönem Zuspiel von Lisa ab, der Ball wurde noch vom Verteidiger abgefälscht und trudelte ins Tor. Plötzlich war der Rückstand so auf 2 Tore eingeschmolzen, und das dank gerade einmal 5 "guten" Minuten. Doch fast im Gegenzug wurde der gegnerische Stürmer wieder nicht richtig angegriffen und erhöhte den Vorsprung, was wiederum Taavi kurz darauf per schönem Fernschuss konterte. So ging es also mit 2 Toren Rückstand in die Pause, in der wir einige Punkte zum Verbessern ansprachen.

Die Phase nach der Pause kann man dann getrost unter Scheibenschießen verbuchen, denn hüben wie trüben klingelte es fast im Sekundentakt. Unmittelbar nach der Pause kassierten wir dabei ein weiteres Gegentor, weil wir zum wiederholten Male den Ball schlecht annahmen und den Gegner so allein aufs Tor zuliefen ließen. Leider an diesem Tag kein Einzelfall, wenn man sich alle Gegentore im Nachhinein anschaut. Abspielfehler, Abstöße direkt in den Fuß des Gegners oder verunglückte Ballannahmen luden den Gegner reihenweise zum Toreschießen ein. Ohne Christoph im Tor, der noch einige Schüsse entschärfte, wäre die Niederlage am Ende wohl noch höher ausgefallen. 

So muss man leider feststellen, dass wir nach der Pause innerhalb weniger Minuten aus einem 3:5 ein 5:12(!!!) machten. Unsere beiden Tore erzielte dabei Taavi, der sich in der zweiten Halbzeit so ziemlich als einziger gegen die Niederlage stemmte. Nach dieser katastrophalen Phase fingen wir uns zum Glück wieder ein wenig und konnten durch Nic (43. Min, tolles Solo) und Marlon (48. Min, schönster Angriff des Spiels) noch zwei weitere, schöne Tore erzielen.
Alles in allem bleibt so ein reichlich ernüchterndes Spiel, in dem wir nur wenig vom Trainierten umgesetzt haben und es vor allem am Einsatz mangelte. Mit einer konzentrierten Leistung wäre hier ein ausgeglichenes Spiel gegen einen guten Gegner möglich gewesen, doch die Chance darauf nahmen wir uns jeweils schon kurz nach Beginn der Halbzeiten.

 

Wir spielten mit: Christoph - Taavi (3), Robert, Vincent, Lukas, Marlon (1) - Nic (2), Oscar (1), Lisa, Gerda, Nico.

Please reload

Aktuelle Einträge

February 9, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

© 2017 by USV TU Dresden