Starker Auftritt der Ersten bei der SG Trachenberge

Vergangenen Sonntag konnte der USV nach zweiwöchiger Pause wieder in das Spielgeschehen eingreifen. Der Plan sah die Partie bei den Motoren aus Trachenberge vor. In der Anfangsphase tasteten sich beide Teams noch etwas ab und der USV fand nur schwer seinen Rhythmus. Mit zunehmender Spieldauer agierten die Gäste aber immer sicherer und entfalteten nach und nach aus einer stabilen Defensive ihr gefährliches Offensivspiel. Im Zuge dessen konnte Stürmer Robert noch vor der Pauseden so wichtigen Führungstreffer erzielen. In der Halbzeitansprache wurden die Mängel aufgezeigt und die Mannschaft signalisierte die Bereitschaft sich nicht auf der knappen Führung auszuruhen, sondern die bereits zahlreich erspielten Möglichkeiten in weitere Tore umzumünzen. Nach dem Seitenwechsel war der USV sofort präsent und lies die Trachenberger Mannschaft kaum noch aus der eigenen Hälfte entkommen. Nach klasse Vorarbeit von Runar und Ronny schob Gubschi aus kurzer Distanz zum 0:2 ein. Nur wenige Minuten später bediente Addi nach schönem Anspiel den aufgerückten Ronny, welcher locker zum 0:3 Zwischenstand vollendete. In der Folge konnten die Motoren durch einen starken Kopfball nach einem Eckball auf 1:3 verkürzen. Die Freude der Hausherren währte jedoch nicht lange, denn schon wenige Augenblicke später schlug Defensivspezialist Cheru eine präzise Ecke, die Addi mit einem wuchtigen Aufsetzer per Kopf zum 1:4 verwerten konnte. In der Schlussphase der Partie konnten die Trachenberger sowohl konditionell, als auch spielerisch dem USV kein Paroli bieten. Trotz dem verletzungsbedingten Ausfall von Modrob konnten die Gäste in Unterzahl den Druck stetig erhöhen. Mit Hilfe eines gut durchgeführten Doppelpasses mit dem eingewechselten Dominic spielte sich Gubschi in den gegnerischen Strafraum und schoss das Spielgerät zum 1:5 in die Maschen. Den Schlusspunkt setzte erneut Flügelspieler Gubschi, als er vom durchgebrochenen Addi vor dem Trachenberger Gehäuse bedient wurde und sicher zum 1:6 Endstand einschob.

Fazit: Bei hochsommerlichen Temperaturen lieferte der USV, trotz der anfänglichen Schwierigkeiten, eine ansehnliche Leistung und siegte, auch in dieser Höhe, verdient in Trachenberge.

Aufstellung: Sven Modrob - Micha (C) - Cheru Aka - Runar Ronny - Addi - Konstel - Gubschi Robert

Einwechsler: Dominic, Jan L., Roland

Tore: 0:1 Robert (V: Gubschi) 0:2 Gubschi (V: Ronny) 0:3 Ronny (V: Addi) 1:3 1:4 Addi (V: Cheru) 1:5 Gubschi (V: Dominic) 1:6 Gubschi (V: Addi)

Das kommende Wochenende ist leider erneut spielfrei und erst am darauf folgenden Samstag empfängt der USV das Team aus Dobritz im Ostragehege.

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter

© 2017 by USV TU Dresden