Erfolgreiche Aufholjagd der Zweiten gegen die TSV Reichenberg-Boxdorf II

29.08.2016

TSV Reichenberg-Boxdorf II – USV TU Dresden II 1:3 (1:1)
Am 3. Spieltag der Saison ging es für die Zweite vom USV zum Auswärtsspiel gegen Reichenberg-Boxdorf II. Tropische Temperaturen und prasselnde Mittagssonne ließen ein Match vorausahnen, welches durch puren Willen und Kampfgeist geprägt werden sollte.
Von Beginn an machten die USV-Männer in grün das Spiel und kontrollierten die Partie. Trotz der anfänglichen Überlegenheit gelang der Heimmannschaft in der 19. Minute das Führungstor, nachdem ein steiler Pass vom holprigen Untergrund unberechenbar an einem Abwehrmann vorbeisprang und der Angreifer das Leder unhaltbar ins Netz beförderte. Dies beeindruckte den USV jedoch wenig, weshalb weiterhin kombinationsreicher Angriffsfußball gespielt wurde. Eben diese Spielweise führte dazu, dass der Abschluss zu selten gesucht wurde. Doch in der 39. Spielminute flankte Maxi von links in Richtung langem Pfosten, wo Konstantin lauerte und den Ball einschob. Mit 1:1 ging es in die Pause, doch die Mannschaft wollte den Auswärtssieg.
Es war der frische Mann Til, welcher den Führungstreffer auf dem Fuß hatte, jedoch unglücklich am Querbalken scheiterte. In der 60. Minute tankte sich dann der eingewechselte Sönke nach Steilpass von Matze über die rechte Seite durch und spielte einen scharfen, halbhohen Ball ins Zentrum, wo der Boxdorfer Schlussmann die Kugel unglücklich ins eigene Tor lenkte. In der Schlussphase des Spiels versuchten die Gastgeber noch ein Unentschieden zu erzwingen, doch die USV-Defensive hielt stand. Ein wuchtiger Freistoß von Lars in der 89. Spielminute fand schlussendlich den Weg ins Netz, wodurch das 1:3 und die 3 Punkte auf fremdem Boden besiegelt waren.
Der USV wünscht dem TSV Reichenberg-Boxdorf II viel Erfolg in den nächsten Partien. Am nächsten Wochenende geht es für die Zweite des USV ins Erzgebirge, wo das spielfreie Wochenende für einen Test gegen den FC Rot-Weiß Scheibenberg genutzt wird.

 

Sven - Hugo, Lars, Matze, Alfred - Toni B. (56. Sönke), Martin, Konstantin - Nico (46. Til), Felix, Maxi (63. Max)

1:0 Ludwig Zink (19.)
1:1 Konstantin (V: Maxi; 39.)
1:2 Sönke (V: Matze: 60.)
1:3 Lars (89.)

Please reload

Aktuelle Einträge

February 9, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

© 2017 by USV TU Dresden