7. und 8. Spieltag der F-Jugend

Nachdem die ersten 6 Spieltage alle schon eine positive Entwicklung der fußballerischen Fähigkeiten gezeigt hatten, wurde es an den Spieltagen 7 und 8 erstmals auch ergebnistechnisch richtig knapp. Am 7. Spieltag fehlte im Spiel gegen Sachsenwerk letztlich nur ein Tor zum Unentschieden, hier lagen wir zur Halbzeit sogar mit 2 Toren vorn. Anscheinend ereilte uns dann aber die „Angst vorm Gewinnen“, so dass wir doch noch in Rückstand gerieten und es bis kurz vor Schluss nicht mehr schafften, den Ausgleich zu erzielen. Letztlich fehlte hier aber nicht mehr viel, bald wird es mit dem ersten Sieg klappen! Unsere Tore erzielten Taavi (x3), Nico (x2), Marlon und Oscar Es spielten für uns: Gerda – T

TSV Rotation Dresden III – USV TU Dresden II

Am vergangenen Samstag spielte die Zweite wieder auswärts auf einem Hartplatz. Bei Dauerregen und ungewohnten Platzverhältnissen dauerte es lange bis sich der USV erste Chancen erarbeitete. Rotation konnte den kleinen Platz immer wieder mit schnellem Kurspassspiel überbrücken, doch wurde selten gefährlich. Zur Halbzeit stand es 0:0 in der hart geführten aber fairen Partie. In der zweiten Halbzeit kam der USV besser ins Spiel und mit drei frischen Offensivkräften konnten weitere Chancen herausgespielt werden. Nach einer stark getretenen Ecke von Maxi kam Lars am zweiten Pfosten frei zum Kopfball und erzielte mit einem Hechtsprung das 1:0 für den USV. In der Folge drückte Rotation auf den Aus

USV TU Dresden II – Radebeuler BC 08 III

Am vergangenen Samstag bestritt die Zweite des USV ihr letztes Hinrundenspiel. Gegner war der erstplatzierte aus Radebeul, der bisher alle 18 möglichen Punkte eingefahren hatte. Nach der 5:2 Niederlage im letzten Spiel startete der USV mutig und erspielte sich schon in der Anfangsphase erste Chancen. In der 16. Minute konnte Nico einen Ball aus der gegnerischen Abwehr abfangen und auf Felix spielen. Dieser nutze die Gelegenheit und traf zum 1:0. In der Folge gab es Chancen auf beiden Seiten, doch bis zur Halbzeit gab es keinen weiteren Treffer. In der zweiten Halbzeit dauerte es dann nur drei Minuten bis der Radebeuler BC nach einer Flanke von rechts ausgleichen konnte. Dabei rutschte der B

© 2017 by USV TU Dresden